Der Haager Juwelier und königliche Hoflieferant Steltman beauftragte Gerrit Rietveld 1963 mit dem Umbau und der Einrichtung seines Ladens in Noordeinde in Den Haag. Die eine Armlehne ist wie eine kleine Tischfläche ausgebildet.

Auf diesen asymmetrischen Stühlen, die man auch als Symbol für ein Paar sehen kann, konnten sich die KundInnen ihren Schmuck und ihre Trauringe aussuchen.


Der Steltman Stuhl ist der letzte Möbelentwurf, den Gerrit Riedvelt mit 75 Jahren der Welt schenkte. Der Zeit entsprechend wurden die einzelnen Teile leicht gepolstert und mit Kunstleder bezogen. Die „nackten Holzversionen“, die erst nach Rietvelds Tod (1964) gebaut wurden sind heute bekannter und beliebter als die ursprüngliche Version.

Erhältlich sind Versionen aus massiver Eiche und eine leicht gepolsterte Version mit Kavallerietuch oder Leder bezogen. Die Kavallerietuch- oder Ledervariante ist in verschiedenen Farben erhältlich. Die Holzversion besteht aus massiver Eiche natur matt lackiert, weiss pigmetiert oder schwarz gebeizt. Masse: B.50 x T.45 x H.70cm Sitzhöhe: 40cm, Armlehnhöhe: 60cm