• 03
  • 01
  • 02

Die Marionetten der Schweizer Künstlerin Sophie Taeuber-Arp (1889 – 1943) zählen zu den wichtigsten und ausgefallensten Kunstwerken der klassischen Moderne. Sie wurden 1918 im Rahmen der Ausstellung des Schweizerischen Werkbunds in Zürich für das Puppenspiel „König Hirsch“ gestaltet. 1918 wurde das Stück dadaistisch bearbeitet. Zitat nach Klaus Minges: „Sophie Taeuber verfolgte das Ziel der Dadaisten, die Zerstörung kaiserzeitlicher Kultur mit Mitteln, die genauso radikal sind wie der Krieg, auf subtile Weise auch in den Marionetten.
Masse: ca. L.17cm x B.9cm x H.32cm

The Stag (Hirsch) design Sophie Taeuber-Arp 1918
Lizenzierte Edition

CHF 280.00