Ist Pin-Coat eine Raumskulptur oder eine veränderbare Garderobe? Beides, wohl durchdacht mit minimalem Materialaufwand. Stab und Loch, was brauchts da noch? Schräglage, Kippmöglichkeit für den Stab und Standfestigkeit beim Sockel. Der Weissbetonsockel ermöglicht simples Einstecken und Ausrichten nach Wunsch. Kleider können mit einem Bügel oder direkt aufgepinnt werden. Auch Taschen, Radhelme, Schals finden ihren Platz und verändern die Skulptur. Dem Benutzer gewährt Oliver Bahr viel kreativen Freiraum mitten im Alltagstreiben.
01


Zwei Sockelgrössen stehen zur Auswahl: 29.5 x 29.5cm mit 25 Konuslöchern oder 39.3 x 39.3cm mit 49 Konuslöchern. Zur Wahl gibts Wahlnuss oder Eschenholz in drei verschiedenen Stabgrössen, verpackt à je 3 Stück. Licht, Beschriftungsflaggen und Regenschirmhalter ergänzen den Pin-Coat.
Design: Oliver Bahr | 2002
Material: Stab Esche unbehandelt | Nussbaum geölt
Material: Sockel Betonguss, weiss-grau
Masse Sockel: H 6,0 | B 29,5 / 39,3 | T 29,5 / 39,3cm
Masse Stäbe: L 90 / 130 / 170 | B 2,5 | T 2,5cm
02